Kein einfacher Sieg gegen den Tabellenvorletzten! – FC Bayern München Basketball

Familientag beim FC Bayern München Basketball zum letzten Heimspiel der BBL-Hauptrunde im Audi Dome

Hochmotiviert und in der Hoffnung als Tabellenerster in die Playoffs nächste Woche einziehen zu können, wärmten sich die Spieler des FCBB auf. Doch schon kurz nach dem Tippoff mussten die Bayern erst einmal tief durchatmen. Damit hatten sie nicht gerechnet: Der heutige Gegner, die Eisbären Bremerhaven waren deutlich motivierter, als gedacht. Für sie geht es jetzt in den letzten Spielen um den Klassenerhalt in der easyCredit Basketball Bundesliga.

Herber Rückschlag in den ersten zwei Vierteln

Im ersten Viertel mussten die Bayern durch unkoordinierte Abwehrarbeit schon gleich einige Dreier einfahren. So lagen die Eisbären immer ein paar Punkte vorne. Es war wie verhext, zwar gelang es dem FC Bayern kurzzeitig, durch mehr Balleroberungen bei Rebounds eine 36:35 Führung auszubauen… Doch diese hielt nicht lange. Die Eisbären legten sofort nach und bezwangen die Bayern in der ersten Halbzeit.

Der Zitter-Sieg im letzten Viertel

Mit mehr Biss in der Abwehr starteten die Bayern die zweite Hälfte, eine kleine Entschädigung für die weiterhin schlechtere Trefferquote im Vergleich zu den Eisbären. Die Stimmung auf der Bank war gemischt, während die Eisbären bei jedem weiteren Punkt aufsprangen, hielten sich die Bayern etwas zurück. Bis es dann endlich wieder richtig eng wurde und ungefähr zwei Minuten vor Schluss wieder eine Ein-Punkt-Führung auf dem Bayern Konto zu verzeichnen war. Der folgende Dreier von den Münchnern wurde direkt mit einem Dreier gekontert und schon herrschte wieder Gleichstand. Jetzt wurde es Sekunden vor dem Ende hektisch auf beiden Seiten, Auszeiten beider Mannschaften trieben die Spannung unter den fast 5000 Zuschauern auf die Spitze. Auf beiden Seiten wurde jetzt mehr gefoult als in den ersten drei Vierteln, wodurch die Gäste auf 95:94 verkürzten.

Das Schlusshorn ertönte und somit hatten sie es geschafft, Tabellenerster nach der Hauptrunde! Total erleichtert nach dem Schock der ersten drei Viertel und der Spannung in den letzten zwei „Zitterminuten“ sprang auch Vereins-Präsident Uli Hoeneß auf und gratulierte seinen Jungs.

Im nächsten Heimspiel werden die Bayern ihr erstes Spiel des Playoff-Viertelfinales gegen Frankfurt oder Würzburg beschreiten. Tippoff ist am 5.5. um 20:30 Uhr im Audi Dome. Tickets gibt es hier.

 

Kleine Anmerkung vom Autor: Dieses Basketballspiel vom FCBB war das erste, das ich je live und in voller Länge gesehen habe. Die Grundregeln sind mir zwar klar und durch meine Handballerfahrung erkenne ich auch das Spielgeschehen halbwegs, jedoch fehlen mir zum Teil noch die Fachbegriffe und ich wollte ja auch schöne Fotos schießen, was das Ganze noch ein wenig herausfordernder gestaltete. Ich denke, dass man mit der Zeit bestimmt einen Fortschritt in meiner Spielerfassung feststellen kann 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.