FC Bayern Basketball: Heimniederlage und erster Euroleague Auswärtssieg!

Petteri KOPONEN (FCBB8)

Satte drei Spiele stehen in der 47. Kalenderwoche für die Basketballer vom FC Bayern München auf dem Plan. Davon zwei Spiele in der Euroleague und ein BBL-Spiel.

Zuerst mussten sie am Dienstag Abend im prall gefüllten Audi Dome gegen Olympiakos Piräus ran. Doch nicht nur die Bayern hatten viele Fans, Piräus hatte den Auswärtsblock komplett gefüllt und war kaum zu überhören. Vielleicht auch etwas eingeschüchtert von den gegnerischen Fans war die Trefferquote der Bayern miserabel. Durch einen Fehlwurf nach dem anderen und einigen Abwehrfehlern gelang es Piräus immer ein wenig vorn zu bleiben und sie gewannen am Ende mit 10 Punkten Differenz 62:72.

Ein paar Impressionen von diesem Heimspiel gibt es hier in der Bildergalerie.

 

Die Enttäuschung vom Dienstag musste schnell vergessen werden. Nach 3200 Kilometern Anreise mussten sie auf Gran Canaria wieder ran, dieses Mal erfolgreich! Der erste Auswärtssieg in der Euroleague war wichtig, um in der Tabelle wieder in Richtung Platz acht zu kommen. Platz acht benötigt man, um sich für die Playoffs zu qualifizieren. Durch den 74:89 Sieg gegen die Insel schafften sie es wieder auf Platz 9.

 

Wie gesagt stehen für diese Woche drei Spiele an, das nächste folgt direkt am Sonntag. Dann heißt es wieder Basketball Bundesliga im Audi Dome. Nachdem Bayern als einiges Team bisher alle acht Ligaspiele gewonnen hat, sind die Giessen 46ers natürlich richtig heiß darauf diese Serie zu unterbrechen.

Hierüber wird wieder in Bild und Schrift auf JOIN berichtet, seid gespannt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.