Please DON’T fly me to the moon

Fliegen wird immer als der absolute Klimakiller bezeichnet. Und das ist auch richtig. Denn laut Umweltbundesamt wird bei der Verbrennung des Flugzeugtreibstoffes Kerosin nicht nur CO2 frei, sondern es entstehen auch andere Substanzen, wie Stickoxide, Aerosole und Wasserdampf, die auch zur Erderwärmung beitragen. Dadurch wird die Treibhauswirkung bis zu fünf mal schlimmer, als sie es […]

Weiterlesen...


Unsere Top 11 an nachhaltigen Blogs und Websites

Wo kann man sich eigentlich zu Nachhaltigkeits- und Umweltthemen informieren? Wo schaut man am Besten nach, wenn man Infos zu bestimmten Themen haben will? Wir haben mal eine List erstellt, mit Blogs, Websites etc., auf denen ihr euch informieren könnt, wenn ihr wollt. Zero Waste Home von Bea Johnson. Sie ist so was wie der […]

Weiterlesen...


Nachhaltigkeitsspecial: Harald Lesch – Wenn nicht jetzt, wann dann?

Sind wir eigentlich überhaupt noch zu retten? Dieser Frage geht Harald Lesch zusammen mit Klaus Kamphausen im Buch „Wenn nicht jetzt, wann dann?“ auf den Grund. Dabei machen sie deutlich, dass immer weniger Menschen in der Lage sind, wissenschaftliche Studien und Ergebnisse zu verstehen und zu interpretieren. Gleichzeitig sind allerdings schon die ersten Seiten ihres […]

Weiterlesen...


Paddeln in der eigenen Vagina #Female Pleasure

Am 8. November startete #female pleasure in den deutschen Kinos. Der Film porträtiert fünf mutige Frauen: intim und berührend, aufrüttelnd und bedrückend. Sie alle sind einen Weg der Befreiung gegangen und erzählen ihre persönliche Geschichte. Der Film geht der Frage auf den Grund, welche Rolle Religion bei der Tabuisierung der Weiblichkeit spielt, er zeigt unterschiedliche […]

Weiterlesen...


Integration durch Partizipation?

Auch die Jugend von heimaten e.V. ist beim „Bayerischen Tag der Jugend“ in Brüssel mit dabei gewesen. heimaten e.V., mit Untertitel „Netz für Chancengleichheit“, setzt sich ein für interkulturellen Dialog, Chancengleichheit, Bildung, Jugendarbeit und Austausch ein. Willkommen ist dabei jede*r – ganz egal, welcher Herkunft oder welchen Geschlechts. Dadurch, dass alle mitmachen können, trägt der Verein […]

Weiterlesen...


Zukunftswerkstätten – Der Exportschlager aus Kulmbach

Wer an Kulmbach denkt, der denkt möglicherweise an nichts. Oder nichts Spektakuläres. Aber es gibt einen Exportschlager aus dem Ort: Das Projekt der Zukunftswerkstätten ist sogar so erfolgreich, dass es es bereits beim Deutschen Engagementpreis unter die Top-Ten geschafft hat, den Wettbewerb „Familienfreundliches Oberfranken“ gewonnen und auch beim „Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt“ abgeräumt hat. Wir sehen, […]

Weiterlesen...


Wasser für alle? Die THW-Jugend diskutiert in Brüssel

Fast muss man an die Organisation Viva Con Agua denken, wenn man die Themen dieses Workshops auf dem „Bayerischen Tag der Jugend“ liest: „Privatisierung von Wasser“ und „Hochwasser – ein europäisches Problem?“. In der ersten Phase soll eine Stellungnahme erarbeitet werden, die in der zweiten Phase am Nachmittag Experten präsentiert werden soll. Was sind die […]

Weiterlesen...


Der Bayerische Jugendring – Was macht der eigentlich?

Der Bayerische Jugendring (BJR) ist die Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände, -gemeinschaften und -initiativen in Bayern, wurde 1947 gegründet und besteht aus mehr als 100 bayerischen Jugendringen. Der BJR spricht sich für das Free-Interrail-Ticket aus, fordert allerdings gleichzeitig weitergehende Maßnahmen, um mit dem Ticket nicht nur Kinder von ohnehin schon wohlsituierten Eltern zu erreichen, sondern die Barrieren […]

Weiterlesen...


Sylt – Umweltverschmutzung und Naturschönheit nah beieinander

Wenn nicht gerade Harley-Davidson-Treffen auf Sylt ist, alle MotorradfahrerInnen Narrenfreiheit auf der Insel genießen und durch die Fußgängerzonen brettern dürfen, wenn einen nicht gerade reiche PorschefahrerInnen anpöbeln, weil sie falsch geparkt haben und man sie darauf hingewiesen hat, ja dann kann Sylt auch ganz nett sein.   Die Landschaft auf Sylt ist vielfältig und erinnert […]

Weiterlesen...


So schön kann Uni sein – ein fotografischer Rundgang

Wenn man an Lüneburg denkt, kommen einem bestenfalls die schönen Fachwerkhäuser in der Altstadt in den Kopf. Ältere Menschen mögen die Stadt auch mit der Serie „Rote Rosen“, die täglich im Ersten läuft, verbinden. Aber kaum jemand würde ein Gebäude des Stararchitekten Daniel Libeskind dort vermuten. Sein in Deutschland wohl bekanntestes Werk steht in Form […]

Weiterlesen...